DE | EN | FR | ES
Startseite
DSD NOELL GmbH Ansprechpartner Geschichte Standorte Zertifikate
Stahlwasserbau QualitätDesignFertigungMontageInbetriebnahme
Produkte VerschlusskörperAntriebeSteuerungenDruckrohrleitungenRechenBewegliche Brücken
Referenzen
Aktuelles Karriere Download
Kontakt Datenschutz Disclaimer Impressum
Navigation
Navigation

Montage

Einbau von Druckrohrleitungen für das Projekt NESTIL in der SchweizHubtores für die Schleuse Nürnberg.

Die Montageleistungen werden gemeinsam mit dem verbundenen Unternehmen PLANTtech, Österreich, durchgeführt. Ein Engineering- und Projektabwicklungsteam in der Zentrale, sowie ein Pool von Baustellenexperten, die mit unseren Produkten und Qualitätsanforderungen eingehend vertraut sind und die sich ihre langjährige Erfahrung in vielen Teilen der Welt erworben haben, sichern den erfolgreichen Abschluß der Arbeiten auf den Baustellen.

Bereits in der Angebotsphase werden die Montageabläufe, maßgeschneidert auf projektspezifische Randbedingungen, vertragliche Vorgaben und geografische Gegebenheiten, in die Abläufe der Gesamtbaumaßnahme eingepasst und durchgeplant. Hierbei werden zur Ermittlung eines wirtschaftlichen Budgetrahmens erste Festlegungen zu Personalbedarf, Baustelleneinrichtung, Großgeräteeinsatz und Bedarf an Hilfs- und Sonderkonstruktionen getroffen.

In der Abwicklungsphase werden basierend auf den nun fertig gestellten Konstruktionszeichnungen, sowie den Vorgaben des Qualitätswesens, die Montageabläufe weiter ausgearbeitet und mit unseren Kunden abgestimmt. Anspruchsvollere Einhub- oder Verschubvorgänge können zusätzlich mit Hilfe von 3D-Kollisionsanalysen simuliert und dadurch vor dem eigentlichen Vorgang verifiziert werden.

Unser Bauleiter und sein Team werden vor Ort durch leistungsfähige Subunternehmen unterstützt, mit denen uns teilweise schon eine langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet.

Bei Bedarf, in entfernteren Regionen, rekrutieren wir die von uns benötigten Mitarbeiter auch vor Ort und organisieren deren Ausbildung in den benötigten Berufsfeldern.

Höchste Priorität auf allen unseren Baustellen nimmt das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz ein. Projektspezifische Gefährdungsanalysen und die daraus abgeleiteten, einzuhaltenden Schutzmaßnahmen sind die Basis für sicherheitstechnische Unterweisung und Schulung, sowie für den Einsatz der persönlichen Schutzausrüstung jedes einzelnen Mitarbeiters.